Weitere Genehmigungen / Qualifikationen:

 

Dr. med. Thomas Hoffmann hat in Würzburg und Marburg studiert. Während seines Studiums hat er die Heilpraktikerprüfung abgelegt und hat sich schon damals in Homöopathie und Chirotherapie weitergebildet. Dissertation über 'Neuere naturwissenschaftliche Hinweise auf eine Wirksamkeit homöopathischer Hochpotenzen'.
Schwerpunkte in seiner Klinischen Weiterbildung zum Allgemeinarzt waren neben Innere Medizin und Chirurgie die Kinderheilkunde und Gynäkologie/Geburtshilfe sowie (im PJ) die Neurologie.
Ab 1998 hat er sich wegen seiner Vorliebe für Manuelle Medizin zum Osteopathen weitergebildet.
Es gibt unterschiedliche osteopathische Schulen in Deutschland. In unserer Praxis wird die Therapie auf der Grundlage einer abgeschlossenen mehrjährigen Ausbildung gemäß dem Konzept der postgraduierten Osteopathenausbildung der USA an der
Deutschen Akademie für Osteopathische Medizin (DAOM)  und ständiger Weiterbildung an verschiedenen Schulen, besonders bei der Deutsch-Amerikanischen Akademie für Osteopathie (DAAO) durchgeführt. 
Dr. Hoffmann ist anerkannter Osteopath (
BAO) und in der DROM
registriert.

Die Osteopathische Medizin verdrängt (für manche "leider") zunehmend die Klassische Homöopathie aus der Praxis, da die Homöopathie sehr zeitintensiv ist.  (Zum Osteopathie-Flyer: )

Er lebt seit 1990 in Schöllkrippen mit Ehefrau Ursula und vier Kindern. Seine Hobbies sind Musik (Saxophon), Sport (Wing tsun, Laufen ) und das Programmieren in Visual Basic.